Skip to main content

Optimierte Lernförderung: Das Erlanger Modell

Das Erlanger Modell der optimierten Lernförderung ist ein seit dem Schuljahr 2012/13 bestehendes Förderinstrument, das die soziale Gleichstellung von Kindern aus Familien mit geringem Einkommen zum Ziel hat.

 

 

Das Modell basiert auf folgenden Säulen:

  • Abbau von Lerndefiziten:
    Die Förderung setzt an den individuellen Bedürfnissen der Kinder an und hilft ihnen, Lerndefizite zu überwinden. Stärken werden gefördert und die Kinder erfahren Unterstützung, die ihnen Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. 
     
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen:
    Die Förderung stärkt die sozialen Kompetenzen der Kinder, wie z. B. Lernbereitschaft, Selbstvertrauen und Teamfähigkeit.
     
  • Förderung von Kindern aus einkommensschwachen Familien:
    Die optimierte Lernförderung ermöglicht es Kindern aus allen sozialen Schichten, ihre Potenziale zu entfalten und ihre Bildungschancen zu verbessern.
     

Das Erlanger Modell der optimierten Lernförderung ist ein innovativer und erfolgreicher Ansatz zur Förderung von Chancengerechtigkeit in der Bildung. Das Modell zeigt, dass es möglich ist, allen Kindern unabhängig von ihrer Herkunft die gleichen Bildungschancen zu ermöglichen.

 

Wie kann die optimierte Lernförderung für Ihr Kind beantragt werden? 

Die Umsetzung des individuell auf die Schule zugeschnittenen pädagogischen Konzepts der Lernförderung erweitert das schulische Angebot inhaltlich und qualitativ. Die Förderung kann sowohl im Ganztagesbereich als auch in den Regelklassen erfolgen. Die Verzahnung und das Zusammenwirken mehrerer Personen ist dabei in der Lernförderung von großer Bedeutung. 

Unsere Organistationsstrukturen in der optimalen Lernförderung sind:

  • die Einzelförderung
  • die Förderung in der Kleingruppe
  • die Förderung im Klassenverband
Schüler*innen in der optimierten Lernförderung im Schuljahr 2022/23

Anteil von Anträgen an der Gesamtschüler*innenzahl der jeweiligen Schule

Im Projekt der optimierten Lernförderung kooperieren wir im Schuljahr 2023/2024 mit folgenden Schulen: 

Grundschulen

  • Grundschule Büchenbach Dorf
  • Friedrich-Rückert-Schule 
  • Hermann-Hedenus-Grundschule
  • Loschge-Grundschule 
  • Max-und-Justine-Elsner-Schule 
  • Michael-Poeschke-Schule
  • Mönauschule 
  • Pestalozzischule 
  • Grundschule Tennenlohe 
  • Grundschule Brucker Lache 

Mittelschulen

  • Eichendorffschule 
  • Ernst-Penzoldt-Schule
  • Hermann-Hedenus-Mittelschule 

Sonderpädagogisches Förderzentrum

  • Otfried-Preußler-Schule Erlangen (Sonderpädagogisches Förderzentrum Erlangen I+II) 

Realschule

  • Werner-von-Siemens-Realschule 
24.04.24 04:07:15